Nachrichten aus der Gemeinde

Liebe Gemeindeglieder des Bezirks Sennelager/Sande,

wie sich inzwischen herumgesprochen haben dürfte, hat ein an sich freudiges Ereignis das Gemeindeleben komplett auf den Kopf gestellt. Unsere Pfarrerin Elisabeth Goller und ihr Mann haben vor gut zwei Wochen ein Kind aufgenommen und sind nun Eltern geworden. Dazu gratulieren wir als Presbyterium des Bezirks II noch einmal recht herzlich und wünschen der jungen Familie alles erdenklich Gute.

Allerdings wissen wir auch, dass dieses Ereignis auch weitgreifende Veränderungen mit sich bringt. So hat unsere Pfarrerin Urlaub genommen und wird sich, sobald alle Formalitäten geregelt sind, in eine dreijährige Elternzeit verabschieden.

Einige Gottesdienste wird Pfarrerin Goller noch durchführen, wie zum Beispiel die Konfirmationen und die abgesprochenen Taufen am 22. April sowie an Pfingsten.

Wie aber geht es dann weiter? Vor dieser großen Frage stehen wir als Presbyterium genau wie Sie. Wir wissen auch, dass das Gemeindeleben ohne einen hauptamtlichen Pfarrer niemals im gleichen Umfang zu gestalten ist. Wir wissen ebenfalls, dass Sie für einige Amtshandlungen und seelsorgerische Tätigkeiten in der nächsten Zeit die Dienste von Pfarrer Oliver Peters im Bezirk I in Anspruch nehmen müssen, der dankenswerterweise seine Unterstützung zugesagt hat. Zudem übernimmt er vorerst auch die Betreuung und den Unterricht der Katechumenen und Konfirmanden. Wir sind im Gespräch mit dem Superintendenten, der sich bereits um eine Vertretungslösung kümmert. Sobald sich etwas Konkretes ergibt, informieren wir Sie über die Homepage, per Aushang oder per Abkündigung im Gottesdienst. Wir möchten allerdings nicht, dass die bestehenden Gruppen und gemeindlichen Aktivitäten im Bezirk Sennelager/Sande einschlafen oder sich zum Nichtstun verdammt fühlen. Aus diesem Grund fungieren Mitglieder des Presbyteriums in der Übergangszeit als Ansprech-partner für die Gruppen.

Die Frauenhilfe und das Projekt „Tafel“ laufen ohne Einschränkungen weiter, Evelyne Schubert fungiert dort weiterhin als Ansprechpartnerin.

Um die Senioren wird sich in der nächsten Zeit Astrid Timmerberg kümmern,

für das Jugendteam und das MoGo-Team ist Ulrich Kell der Ansprechpartner.

Infos vom und an den Förderverein laufen über Klaus Rechlitz.

Die Mutter-Kind-Gruppe läuft wie bisher in Eigenregie weiter.

Die Telefonnummern der Ansprechpartner erhalten Sie im Gemeindebüro in Schloß Neuhaus bei Frau Hilkenmeyer, Tel. 05254 - 13209. Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn wir nicht alles sofort bearbeiten oder erledigen können. Aber wir nehmen uns gerne Ihrer Sorgen und Fragen an und versuchen, das Gemeindeleben aufrecht zu erhalten. Ihr Presbyterium des Bezirkes II

Krabbelgruppe sucht neue Krabbelkinder!

Unsere Mittwochs-Krabbelgruppe trifft sich von 9.45 Uhr - ca. 11 Uhr.

Viele der "älteren Kinder" gehen jetzt kurzfristig in den Kindergarten.

Es sind wieder Plätze frei!!!!!

Bitte melden Sie sich bei Interesse im Gemeindebüro immer di-fr. 10-12 Uhr unter Telefon:  05254-13209

23.04.2018

Westfälischer Vizepräsident würdigt Arbeit der Mitternachtsmission

23.04.2018

Erfolgreich: 1. Westfälischer Tag der Fördervereine und Freundeskreise in Soest

19.04.2018

Kirchenrat Henning Juhl zum Urteil des EuGH zum kirchlichen Arbeitsrecht

Jahreslosung 2018

Bild: Andres Miranda Pixabay

"Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst." Offenbarung 21, 6

Monatsinfo Mai 2018

Tauftermine 2018